Marktgemeinde Nötsch

Tourismus

Unsere Marktgemeinde Nötsch im Gailtal, im Süden Österreichs, nahe der italienischen Grenze, glänzt als besonderes Juwel der „Naturarena Kärnten“ und präsentiert sich als Naturparkgemeinde im Kärntner „Naturpark Dobratsch“.

Das Licht von Nötsch, von welchem eine einzigartige Faszination ausgeht, war unter anderem ausschlaggebend, dass sich in den 30er-Jahren ein impressionistisches Kunstzentrum, der „Nötscher Kreis“ bildete. Die international bedeutenden Künstler Sebastian Isepp, Anton Mahringer, Franz Wiegele und Anton Kolig brachten speziell diese Einmaligkeit der Poesie und der Farben der Landschaft, wie auch die Individualität der hiesigen Menschen in ihren Bildern zur Geltung. Das Dokumentationsmuseum der „Freunde des Nötscher Kreises“ in der Bäckerei und Mühle Wiegele, mit jährlich wechselnden Themen, gilt als Kunstgenuss über die Grenzen hinaus und ist der kreative Pinselstrich, der unsere Marktgemeinde ziert.

Einen klingenden Namen hat Nötsch im Gailtal aber auch bei Segelfliegern, befindet sich in unserer Gemeinde doch ein entsprechender Flugplatz. Die Südhänge des Dobratsch bieten die optimale Thermik um Ferien-Freiheit grenzenlos zu erleben.

Wer gerne seine Seele baumeln lässt und die typische Kärntner Gastfreundschaft genießt, wird hier auf jeden Fall ein paar schöne Tage verbringen, denn die Marktgemeinde Nötsch im Gailtal bietet in jedem Fall magische Impressionen, die je nach Jahreszeit verzaubern und Sie den Alltag vergessen lassen.

Sommer

Sei es der Radwanderweg, das Berg-Erlebnisbad oder ein Hobby-Mal-Kurs, für Abwechslung ist in unserer Marktgemeinde gesorgt. Auf den 50 km langen, markierten Wanderwegen kann man Wanderspaß pur erleben und dies auch mit Führung. Ausflüge zu nahegelegenen Badeseen bringen Erfrischung. Reiten oder auch Fischen sorgen für den individuellen Ferienspaß. Wer es jedoch etwas aufregender mag, hat die Möglichkeit des Raftings. Ursprünglich echt sind Landschaft und Brauchtum. Bestes Beispiel dafür sind unsere Kirchtage mit traditionellen Trachten und dem sogenannten „Kufenstechen“, bei dem die unverheirateten Burschen des Dorfes auf ihren Pferden Geschicklichkeit und Kraft unter Beweis stellen. Unser Repertoir beinhaltet auch Urlaub am Bauernhof oder Alpen-Camping.

Winter

Gerade im Winter besticht Nötsch im Gailtal durch seine optimale Lage im unmittelbaren Einzugsgebiet zweier Skigebiete: der Gerlitzen Alpe und dem Dreiländereck. Am nahe gelegenen Dreiländereck können Sie sich über 17 km bestens präparierte Pisten freuen. Der Winterspaß umfasst aber unter anderem auch Langlauf auf gespurten Langlaufloipen, sowie Eissport auf Eislaufplätzen oder Eisstockschießen. Natürlich muss bei all diesen sportlichen Aktivitäten auch für das leibliche Wohl gesorgt sein, wobei sich ein Einkehrschwung in ein nahegelegenes Gasthaus besonders empfiehlt. Bei einem schön warmem Glühwein den Tag ausklingen lassen und mit einem wohlig, heimeligen Gefühl die klare Winternacht genießen – das ist Urlaub….

Skip to content