Die Freiwillige Feuerwehr ist eine Einrichtung der Gemeinde. Die Freiwillige Feuerwehr und ihre Organe sind Hilfsorgane des Bürgermeisters. Der Gemeinderat hat den Einsatzbereich einer Freiwilligen Feuerwehr innerhalb des Gemeindegebietes festzulegen. Dabei ist auf die Interessen des Brandschutzes in der Gemeinde Bedacht zu nehmen.

Der Feuerwehr obliegt die Bekämpfung und Verhütung von Bränden und die Abwehr sonstiger Gefahren örtlicher oder überörtlicher Natur, die der Allgemeinheit, einzelnen Personen, Tieren oder Sachen drohen. Der Feuerwehr steht es frei, im Rahmen von Einsätzen technische und persönliche Leistungen zu erbringen, für die sie ihrer Einrichtung und Ausbildung nach besonders geeignet ist.

Jede Gemeinde, in der keine Berufsfeuerwehr besteht, hat für die Bildung einer leistungsfähigen und den örtlichen Verhältnissen entsprechend ausgerüsteten Freiwilligen Feuerwehr zu sorgen.

Die Organe der Freiwilligen Feuerwehr sind der Ortsfeuerwehrkommandant, sein Stellvertreter und der Ortsfeuerwehrausschuss.

In der Marktgemeinde existieren die Freiwilligen Feuerwehren Nötsch, St. Georgen im Gailtal und Kerschdorf-Wertschach und diese sind dem Abschnitt „Dreiländerecke“ zugehörig. Nähere Information erhalten sie in den Unterpunkten.

Die Freiwilligen Feuerwehren werden vom Gemeindefeuerwehrkommandanten geleitet. Der Gemeindefeuerwehrkommandant hat für die Schlagkraft und die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehren zu sorgen. Ihm obliegen insbesondere:

a)

die Vertretung der Interessen der Freiwilligen Feuerwehren gegenüber der Gemeinde und gegenüber dem Landesfeuerwehrverband;

b)

die Erteilung von Auskünften bei Sitzungen des Gemeinderates, des Gemeindevorstandes und der Ausschüsse der Gemeinden und der Städte Klagenfurt am Wörthersee und Villach;

c)

die Einberufung und Leitung der Sitzungen der Kommandantschaft;

d)

die Durchführung der Beschlüsse der Kommandantschaft;

e)

die Überwachung der Instandhaltung der Geräte, Ausrüstungsgegenstände und der Einsatzbekleidung.

In der aktuellen Perioden wurden für die Funktion des Gemeindefeuerwehrkommandanten sowie dessen Stellvertreter folgende Organe gewählt:

Gemeindefeuerwehrkommandant: Michael Rachoi
Gemeindefeuerwehrkommandant-Stellvertreter: Christian Druml